MAYRHOFER
THOMAS


Objekt Druck Technik:


Diese Technik habe ich entwickelt, um mit dem Thema der Vervielfältigung arbeiten zu können. Ich erzeuge damit scheinbar Kopien, die aber durch immanente und bewusst geschaffene Freiräume jeweils wieder eigenwillige Originale werden (je nach Serie und Material 3-30 Stück pro Objekt).
Objekt Druck-Technik - Thomas Mayrhofer Performace
Dieses Pendeln zwischen Kontrolle und Abweichung erfordert höchste Konzentration. Die Objekt Druck Technik ist meine Hommage an die lebendige Schönheit. Diese Einzigartigkeit kann nur durch das positive akzeptieren von Chaos entstehen. Zufälligkeiten machen unser Leben abwechslungsreich und gefährlich, lebendig und schön!

Genau diese unkontrollierten Abweichungen machen immer wieder bewusst, wie unmöglich ganz exakte Reproduktionen sind. Gerade im digitalen Zeitalter fallen wir gerne auf unser Wunschträume herein, endlich die Perfektion erreicht zu haben.
Daraus folgt: Nicht die Norm ist die Regel, gerade im Gegenteil, die Abweichung ist das Grundprinzip.

Konsequent betrachtet ist durch Darwins Evolutionstheorie ein gravierendes Missverständnis in unsere Kultur gekommen. Der Fitteste, der den biologischen Wettbewerb gewinnt ist nicht der Beste (wer immer es wagen sollte die Kriterien dafür aufzustellen!).
Die Natur bietet Vielheit an, um auf unvorhergesehen Umweltbedingungen reagieren zu können. Je vielseitiger eine Spezies, um so eher überlebt sie die Veränderungen der Umwelt.
Die Ironie des Schicksaals: Der Fitteste ist nur ein Zufall. Schade wer sein Ego daran aufzurichten versucht.

Über Jahrmillionen hat sich eine Balance zwischen Veränderung und Erhalten entwickelt. Aus diesem Grund sind Erbsubstanz verändernde Techniken unverantwortlich. Dazu zählen die Gentechnologie, Kernspaltung und einige Giftstoffe.
Komplexe Prozesse sind von Prinzip aus nicht kontrollierbar. All diese Techniken verändern unsere Gene unkontrollierbar, unreparierbar für immer.